Fortbildungsseminar „Propaganda im Nationalsozialismus – Manipulation und Meinungsmache“

Einladung zum Seminar

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zweiten Weltkrieg wurden unmenschliche und grausame Verbrechen von den Nationalsozialisten begangen. Rückblickend betrachtet stellt sich noch heute die Frage, wie ein solches Unrecht zugelassen werden konnte. Die Propaganda über Zeitungen, Radio und Wochenschauen war ein wichtiges Instrument für die Nationalsozialisten, um ihre Politik mehrheitsfähig und populär zu machen, um Menschen zu manipulieren. Im Seminar 

„Propaganda im Nationalsozialismus –  
Manipulation und Meinungsmache“
vom 15. bis 17. Februar 2016 im Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter 

betrachten wir aus historischer Perspektive, wie diese Propaganda Wirkung zeigte, wie ein ganzes Land manipuliert werden konnte. Wir besuchen dazu die Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus. Wir fragen auch, wie heutige rechtsextreme Gruppen mit den Mitteln Propaganda und Manipulation arbeiten und wie dem entgegengewirkt werden kann.

Zielgruppe: Multiplikatoren aus Gewerkschaften und Verbänden, kommunalpolitisch Engagierte, zeithistorisch und politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger

Der Tagungsbeitrag beträgt 130 Euro im Doppelzimmer und 162 Euro im Einzelzimmer. Bei frühzeitigen Seminaranmeldungen bis zum 31. Januar 2016 wird ein Frühbucherrabatt von 10% der Seminargebühr gewährt. Student/Innen erhalten einen Rabatt von 50 Prozent.  Das Seminar steht allen Interessierten offen. Bitte machen Sie auch Bekannte und Freunde in Ihrem Umfeld auf diese Veranstaltung aufmerksam. Gerne stehen wir für weitere Fragen und Informationen zu Ihrer Verfügung.

Das ausführliche Seminarprogramm finden Sie hier.  Anmelden können Sie sich über unsere Homepage www.azk.de oder per E-Mail an seminare@azk.de.

Mit freundlichen Grüßen

Antonia Huybrechts (geb. Härtel)
– Bildungsreferentin –

 

 

Stiftung Christlich-Soziale Politik (CSP) /

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)

Johannes-Albers-

Allee 3

53639 Königswinter

Rezeption: 02223-730

Fax: 02223 – 73 111

E-Mail: empfang@azk.de

Homepage: www.azk.de

 

 

 

Beschreibung:
                            cid:image001.png@01CBCDC4.86024190Beschreibung:
                            cid:image002.png@01CBCDC4.86024190

„Ihr Bildungs- und Tagungshaus am Rhein“   9108622188_267385     2017_3s

 

Das AZK wurde 2014 von der DEHOGA mit 3 Sterne *** Superior zertifiziert.

Überzeugen Sie sich selbst davon, wir freuen uns auf Sie!

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok