Kindernotbetreuung zu Corona-Zeiten für den öffentlichen Dienst nicht ausreichend

Not-Kinderbetreuung zu Corona-Zeiten für Öffentlichen Dienst nicht ausreichend Den folgenden Beitrag können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen. Die Einführung einer Maskenpflicht in Hessen sieht der dbb Hessen als einen richtigen und nachvollziehbaren Schritt in Richtung einer Normalisierung des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens. „Wenn die Masken zu einer Verbesserung der Situation beitragen, ohne dass die Ansteckungsrate gleich …

Weiterlesen …Kindernotbetreuung zu Corona-Zeiten für den öffentlichen Dienst nicht ausreichend

Pressemitteilung 14/2017 des dbb Hessen vom 13.11.2017

Der dbb Hessen hält den Druck auf die Landesregierung in der Besoldungsfrage konsequent aufrecht und ermuntert alle Beamtinnen und Beamten im Dienst des Landes Hessen, der Kommunen und auch die Ruhestandsbeamten, gegen die Besoldungsfestsetzung 2017 Widerspruch zu erheben. Die Pressemitteilung im Original können Sie hier lesen.

dbb-Pressemitteilung 09 / 2017: dbb Hessen begrüßt Urteil zu Hammerattacke in Jobcenter +++ Gewaltangriffe gegen Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst nicht hinnehmbar

Pressemitteilung des dbb Hessen vom 17.05.2017 „Der dbb Hessen begrüßt eindeutig das Urteil im Fall der lebensgefährlichen Hammerattacke im Jobcenter Dietzenbach im letzten September“ ist die Reaktion des Vorsitzenden Heini Schmitt des hessischen dbb beamtenbund und tarifunion (dbb Hessen).  „Wir hätten uns zwar eine lebenslange Haftstrafe gewünscht“, so Schmitt in Fulda. Das durch das Urteil …

Weiterlesen …dbb-Pressemitteilung 09 / 2017: dbb Hessen begrüßt Urteil zu Hammerattacke in Jobcenter +++ Gewaltangriffe gegen Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst nicht hinnehmbar

Debatte über Pensionslasten schadet Beamten

Sehr geehrte Damen und Herren, die Pressemitteilung IV-2017 des dbb Hessen legt dar, wie sehr die Debatte um Pensionslasten der Beamtenschaft insgesamt und somit auch der Gewinnung qualifizierten Nachwuchses schadet. Wer möchte schon eine Belastung für das Land Hessen sein?? dbb_04_2017_Pressemitteilung

Klage gegen Besoldung eingereicht!

Nullrunden in der Vergangenheit, Nullrunde in 2015, 0,5% Besoldungserhöhung (aufs Jahr gerechnet) in 2016 – die hessische Beamtenschaft hatte bei gleichzeitiger Mehrbelastung im Dienst einiges zu schultern. Da stand die Frage im Raum, ob die Höhe der Besoldung, die sich an der gesamtwirschaftlichen Entwicklung orientieren soll, noch verfassungskonform ist. Der dbb ist dezidiert nicht dieser …

Weiterlesen …Klage gegen Besoldung eingereicht!

Teure Krankenversicherung für Beamte?

Liebe Miglieder, wenn es ums Sparen geht, stehen in der öffentlichen Diskussion die Beamten als (über)teuere Belastung für die öffentlichen Haushalte oft regelrecht am Pranger. Vielfach werden entsprechende Sachverhalte vereinfacht und verkürzt und sorgen für entsprechende Aufreger bzw. bestätigen vorgefasste Meinungen. Die Bertelsmannstiftung hat in ihrer kürzlich veröffentlichten Studie konstatiert, die Struktur der Krankenversicherung für …

Weiterlesen …Teure Krankenversicherung für Beamte?

Pressemitteilung „Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst“ des dbb

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollgen, die Pressemitteilung zu „Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst“ stammt zwar vom 6.9., ist aber brandaktuell, wie die Kampagne der dbb jugend nrw zeigt. Ende April wurde eine eigene Kampagnen-Website live geschaltet, die sich ausschließlich mit dieser Problematik befasst. Auf https://www.angegriffen.info können sich Interessierte umfassend über dieses Themengebiet informieren. Herzstück …

Weiterlesen …Pressemitteilung „Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst“ des dbb

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok