Es lebe die Rechtschreibfibel

Hauptsache schraibän!

Schreib wie du willst, so lässt sich zugespitzt die Methode „Schreiben nach Gehör“ zusammenfassen. Erst lernt der Schüler nicht, wie man richtig schreibt, um den kreativen Prozess“ nicht zu stören, dann, wenn sich die Fehler eingeschlichen haben, werden sie mühsam wieder angewöhnt. Was für ein Irrsinn!!!

Aus Fehlern lernen – ja sicher! Aber Fehler lernen?? Wozu soll das dienen??

Was ein Großteil der Praktiker bereits seit Jahren weiß, haben nun auch wissenschaftliche Studien belegt.

Die Methode „Schreiben nach Gehör“ überfordert den Großteil der Schüler und führt im Vergleich zur „klassischen“ Methode nach der Rechtschreibfibel, die von einigen Zeitgenossen als „Lernen im Gleichschritt“ verunglimpft wurde, zu signifikant mehr Fehlern.

Lesen Sie mehr im folgenden Artikel auf den Seiten der F.A.Z. klicken Sie hier

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar