Vorsicht Datenabgriff bei künftigen Pensionären

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VDL Hessen,

seit geraumer Zeit kursieren sie wieder: Phishing-Mails, die das Ziel haben, Datensätze abzugreifen. Vielleicht haben Sie an Ihrer Schule ebenfalls eine Nachricht erhalten, die diesen oder einen ähnlichen Wortlaut hatte.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Urheber dieser Mails ein Versicherungsmakler ist, der verschiedene Webseiten betreibt. Diese heißen z.B.:

www.info-altersbezuege.de/impressum/
www.Pensionsberechnungsstelle.de
www.handwerkervorsorge-invest.com/about/
https://versicherungen-ruhnau.promakler24.de/impressum/

Außerdem ändert er den Namen seines Versicherungsbüros halbjährlich. Frühere Namen waren:

  • Informationsauskunft für Altersbezüge e.K.
  • Versorgungsauskunft für Beamte e.K.
  • Die Berechnungsstelle für Pensionen & Betriebsrenten (BPB) e.K.
  • Beamtenberatungsstelle für Pensionen
  • Beamten Finanz & Service Dienst UG (haftungsbeschränkt)
  • B-I-D Beamten-Info-Dienst e.K.
  • Beamteninformationsdienst e.V.
  • Beamten/Service/Dienst (B/S/D)

Wir möchten Sie darauf hinweisen, sensibel mit Ihren Daten umzugehen und sich durch solche Mails nicht verunsichern zu lassen. Ihre persönlichen Informationen sollen und dürfen zu keinem Zeitpunkt durch Sekretariate oder andere Lehrkräfte an Versicherungsunternehmen weitergegeben werden, wenn Sie es nicht ausdrücklich wünschen.

Dubiose Versicherungsmakler versuchen über solche Winkelzüge ihr Glück. Vereiteln Sie diese Versuche und achten Sie auf fragwürdige Mails.

 

Wenden Sie sich bei Bedarf an die offiziellen Amtsstellen, fragen Sie bei Ihrer Sachbearbeiterin / Ihrem Sachbearbeiter der Bezügestelle nach. (Die Durchwahl oder der Mailkontakt findet sich auf der Bezügemitteilung)

 

Ihr Homepage-Team des VDL Hessen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar