Pressemitteilung des VDL vom 11.03.2021 zum differenzierten Schulsystem

Das gegliederte Schulsystem ist gerecht und fördert unabhängig von der sozialen Herkunft! Die aktuelle Studie „Kognitive Homogenisierung, schulische Leistungen und soziale Bildungsungleichheit“ des Mannheimer Soziologen Hartmut Esser gemeinsam mit dem Bamberger Wissenschaftler Julian Seuring hat deutlich gezeigt, wie sich eine geregelte Differenzierung auf die Leistungen in der Sekundarstufe auswirkt. Laut der Ergebnisse der Studie werden die Effekte …

Weiterlesen …Pressemitteilung des VDL vom 11.03.2021 zum differenzierten Schulsystem

Digitalisierung: verschlafen – überreguliert – verantwortungslos

Digitalisierung: verschlafen – überreguliert – verantwortungslos Lehrkräfte dienen nicht als Prellbock für verpasste Digitalisierung und Sparpolitik der letzten Jahre Nr. 19/2020  Juni 2020 Den folgenden Beitrag können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen. „Der Skandal um die Äußerungen des Thüringer Datenschutzbeauftragten macht das Dilemma der Digitalisierung an den Schulen in Deutschland während der Corona-Pandemie deutlich. Die Krise …

Weiterlesen …Digitalisierung: verschlafen – überreguliert – verantwortungslos

Schule muss für die Jugend ein Ort der Aufklärung, der Realität und der Demokratie sein

Nr. 19/2019 Schule muss für die Jugend ein Ort der Aufklärung, der Realität und der Demokratie sein Shell Jugendstudie zeigt wachsende Anfälligkeit für Populismus bei Jugendlichen   Der Bundesvorsitzende des Deutschen Realschullehrerverbands (VDR), Jürgen Böhm, sieht in der Studie ein klares Zeichen, dass Bildung, Vermittlung von Wissen über naturwissenschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge für Jugendliche wichtiger …

Weiterlesen …Schule muss für die Jugend ein Ort der Aufklärung, der Realität und der Demokratie sein

Digitalpakt darf nicht zum Trojaner werden

Nr. 30/2018                                                                                                                                                            November 2018   Digitalpakt darf nicht zum Trojaner im Grundgesetz werden Böhm: „Wir brauchen den ehrlichen Willen zur Umsetzung“ „Es geht um die Umsetzung der Finanzierung einer entscheidenden Zukunftsaufgabe in unserem Land. Wer hier die Axt an den Föderalismus anlegen will, missbraucht den Digitalpakt für parteipolitische Ziele“, so Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen …

Weiterlesen …Digitalpakt darf nicht zum Trojaner werden

Schulstrukturreformen auf Kosten der Qualität

Nr. 23/2018                                                                                                                                             17.08.2018 Aufgesetzte Schulstrukturreformen haben in Deutschland Qualität vernachlässigt Es hat sich ausgekuschelt – INSM-Bildungsmonitor 2018 attestiert deutlichen Rückgang der Bildungsqualität   „Der Bildungsmonitor 2018 bestätigt deutlich, dass die jahrelangen aufgesetzten Schulstrukturreformen in vielen Bundesländern die Qualität der Bildung nachhaltig verschlechtert haben. Wer sich vom Leistungsgedanken verabschiedet, der braucht sich nicht wundern, wenn er …

Weiterlesen …Schulstrukturreformen auf Kosten der Qualität

Länderinteressen bei der Bildung nicht vom Bund steuern

Pressemitteilung 20-2018 des VDR Bund Beratungen der KMK: Länderinteressen bei der Bildung dürfen nicht vom Bund gesteuert werden – Digitalpakt Schule muss jetzt zügig umgesetzt werden Böhm: Kein weiterer Debattierclub auf Bundesebene – Kultusminister müssen Qualität der Bildung im Auge behalten „Dass sich Bund und Länder bei der Einrichtung des Nationalen Bildungsrates nicht abschließend verständigen konnten, …

Weiterlesen …Länderinteressen bei der Bildung nicht vom Bund steuern

Pressemeldung des VDR vom 22.06.2017 zur Abwahl einer verfehlten Bildungspolitik in NRW und Schleswig-Holstein

Nach Abwahl einer verfehlten Bildungspolitik in NRW und Schleswig-Holstein müssen künftig Realschulen und differenzierte Bildungswege gestärkt werden   VDR-Bundesvorsitzender Jürgen Böhm: „Neu gewählte Koalitionen in der Pflicht, Bildungsniveau und -qualität zu optimieren“   Mit Blick auf die abgeschlossenen Koalitionsverhandlungen der künftigen Landesregierungen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein betont VDR-Bundesvorsitzender Jürgen Böhm, dass mit dem Regierungswechsel die …

Weiterlesen …Pressemeldung des VDR vom 22.06.2017 zur Abwahl einer verfehlten Bildungspolitik in NRW und Schleswig-Holstein

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok