Pressemitteilung des VDL Hessen vom 09.12.2020: Präsenzpflicht für SchülerInnen aufheben

Der VDL Hessen fordert: Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler vom 14. bis 18.12.2020 aufheben Der VDL Hessen schließt sich den Empfehlungen der Leopoldina vom 08.12.2020 dahingehend an, dass eine Aufhebung der Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler für die Woche vom 14.12. bis 18.12.2020 unbedingt ratsam ist. Die Infektionszahlen schießen hessenweit weiterhin ungebremst in die Höhe. …

Weiterlesen …Pressemitteilung des VDL Hessen vom 09.12.2020: Präsenzpflicht für SchülerInnen aufheben

Infektionsgefahr an Schulen nicht kleinreden

Meidinger warnt vor Kleinreden der Infektionsgefahren an deutschen Schulen Deutscher Lehrerverband für mehr Gesundheitsprävention sowie flexible, den Gegebenheiten vor Ort Rechnung tragende differenzierte Unterrichtsmodelle Den folgenden Beitrag können Sie hier auch als PDF-Dokument herunterladen. Als falsch und gefährlich hat der DL-Präsident Heinz-Peter Meidinger die weitgehende Abkehr der Länder und der Kultusministerkonferenz von den Hygienestufenplänen bezeichnet. …

Weiterlesen …Infektionsgefahr an Schulen nicht kleinreden

Bildungspolitik von der zweiten Welle eiskalt erwischt – wenn jetzt nicht gehandelt wird, drohen flächendeckende Schulschließungen!

Bildungspolitik von der zweiten Welle eiskalt erwischt! Deutscher Lehrerverband wendet sich mit dringlichen Forderungen und Lösungsvorschlägen an die Politik „Wenn jetzt nicht gehandelt wird, drohen flächendeckende Schulschließungen!“ Den folgenden Beitrag können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen. Die im Deutschen Lehrerverband (DL) organisierten Verbände DPhV, VDR, BvLB und KEG schlagen Alarm und fordern die Politik in …

Weiterlesen …Bildungspolitik von der zweiten Welle eiskalt erwischt – wenn jetzt nicht gehandelt wird, drohen flächendeckende Schulschließungen!

Der VDL Hessen fordert: 300 Millionen Euro lieber in Schulen investieren anstatt in insolvente Flughäfen

Pressemitteilung vom 28.10.2020 Der Pannen-Flughafen BER ist noch nicht ans Netz angeschlossen, steht aber bereits vor der Insolvenz. Eine 300 Millionen Euro schwere Finanzspritze soll Abhilfe schaffen. Die Lufthansa ist in finanzielle Schieflage geraten und erhielt 200 Millionen Euro Unterstützung vom Staat. „Mit Fassungslosigkeit nehmen wir Lehrkräfte seit Wochen und Monaten wahr, für welche Branchen …

Weiterlesen …Der VDL Hessen fordert: 300 Millionen Euro lieber in Schulen investieren anstatt in insolvente Flughäfen

Billig, leicht umsetzbar und mangelhaft

So beschreiben es Wissenschaftler vom Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik der Universität der Bundeswehr München. Diese haben dazu geforscht, wie die Aerosol-Belastung in Klassenräumen wirksam gesenkt werden kann. Ihre Analyse zeigt die Schwächen der KMK-Vorgabe deutlich auf. Eine Zusammenfassung der recht langen Analyse findet sich auf der Seite der Lehrerplattform 4teachers.de. Hier können Sie die …

Weiterlesen …Billig, leicht umsetzbar und mangelhaft

Digitalisierung: verschlafen – überreguliert – verantwortungslos

Digitalisierung: verschlafen – überreguliert – verantwortungslos Lehrkräfte dienen nicht als Prellbock für verpasste Digitalisierung und Sparpolitik der letzten Jahre Nr. 19/2020  Juni 2020 Den folgenden Beitrag können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen. „Der Skandal um die Äußerungen des Thüringer Datenschutzbeauftragten macht das Dilemma der Digitalisierung an den Schulen in Deutschland während der Corona-Pandemie deutlich. Die Krise …

Weiterlesen …Digitalisierung: verschlafen – überreguliert – verantwortungslos

VDR fordert Stärkung der demokratischen Werte an Schulen

Europa und seine Werte – Demokratie und Vielfalt der Entwicklungsmöglichkeiten muss die Basis der Bildung im kommenden Jahrzehnt sein Jürgen Böhm fordert die Stärkung der demokratischen Werte an den Schulen und differenzierte gleichberechtigte Bildungswege in Deutschland „Die Herausforderungen, die es in der Europäischen Union und im gesamten Europa zu bewältigen gilt, können nur durch Aufklärung, …

Weiterlesen …VDR fordert Stärkung der demokratischen Werte an Schulen

Förderatives Bildungswesen statt Zentralismus

bitte beachten Sie das Statement des VDR zur dpa-Ticker-Meldung „Söder droht mit Ausstieg aus geplantem Nationalem Bildungsrat“. Jürgen Böhm, Vorsitzender des Verbands Deutscher Realschullehrer (VDR), äußert sich hierzu wie folgt: „Der Deutsche Realschullehrerverband hat den angedachten Nationalen Bildungsrat von Beginn an kritisch gesehen. Auch wir befürchten, dass ein bürokratisches Monstrum entstehen wird. Die bisher nicht …

Weiterlesen …Förderatives Bildungswesen statt Zentralismus

Schule muss für die Jugend ein Ort der Aufklärung, der Realität und der Demokratie sein

Nr. 19/2019 Schule muss für die Jugend ein Ort der Aufklärung, der Realität und der Demokratie sein Shell Jugendstudie zeigt wachsende Anfälligkeit für Populismus bei Jugendlichen   Der Bundesvorsitzende des Deutschen Realschullehrerverbands (VDR), Jürgen Böhm, sieht in der Studie ein klares Zeichen, dass Bildung, Vermittlung von Wissen über naturwissenschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge für Jugendliche wichtiger …

Weiterlesen …Schule muss für die Jugend ein Ort der Aufklärung, der Realität und der Demokratie sein

Digitalpakt darf nicht zum Trojaner werden

Nr. 30/2018                                                                                                                                                            November 2018   Digitalpakt darf nicht zum Trojaner im Grundgesetz werden Böhm: „Wir brauchen den ehrlichen Willen zur Umsetzung“ „Es geht um die Umsetzung der Finanzierung einer entscheidenden Zukunftsaufgabe in unserem Land. Wer hier die Axt an den Föderalismus anlegen will, missbraucht den Digitalpakt für parteipolitische Ziele“, so Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen …

Weiterlesen …Digitalpakt darf nicht zum Trojaner werden

Länderinteressen bei der Bildung nicht vom Bund steuern

Pressemitteilung 20-2018 des VDR Bund Beratungen der KMK: Länderinteressen bei der Bildung dürfen nicht vom Bund gesteuert werden – Digitalpakt Schule muss jetzt zügig umgesetzt werden Böhm: Kein weiterer Debattierclub auf Bundesebene – Kultusminister müssen Qualität der Bildung im Auge behalten „Dass sich Bund und Länder bei der Einrichtung des Nationalen Bildungsrates nicht abschließend verständigen konnten, …

Weiterlesen …Länderinteressen bei der Bildung nicht vom Bund steuern

Lehrermangel und zu kleine Klassenräume

Liebe Mitglieder, sehr geehrte interessierte Besucher unserer Internetpräsenz, obwohl mannigfaltige Daten vorhanden sind, werden die Kultusministerien immer wieder von neuem von einer Schülerflut überrannt, mit der sie anscheinend nicht gerechnet haben. Dies dürfte zumindest nicht allein an der Zuwanderung liegen. Und wieder einmal herrscht allen Unkenrufen zum Trotz Lehrermangel… Hinzu kommt ein mitunter desolater Zustand …

Weiterlesen …Lehrermangel und zu kleine Klassenräume

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok